Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap
Quelle: Kirchenmusik Schopfheim
Quelle: Kirchenmusik Schopfheim

Evangelisches Profil in der Kita stärken

Quelle: ekima
 
Große Fragen des Lebens im Kindergarten - Das Projekt "Evangelisches Profil in der Kita stärken" verbessert die Kita-Arbeit der Badischen Landeskirche. Nach einer Pilotphase in sieben Kirchenbezirken hat die badische Landeskirche das Projekt jetzt auf ganz Baden ausgedehnt. Das „Evangelische Profil“ ist ein Strategiepapier, das auf biblischer Grundlage sechs Ziele evangelischer Kita-Arbeit formuliert. Das Projekt soll Kitas dabei unterstützen, diese Ziele zu erreichen.

 

Evangelisches Profil stärken

In Baden gibt es insgesamt 629 evangelische Kindertagesstätten, in denen 34.303 Kinder betreut werden. Worin zeigt sich, dass eine Kita „evangelisch“ ist? In der Praxis stellt sich diese Frage oft – etwa wenn in einer evangelischen Kita auch katholische Mitarbeiter arbeiten oder wenn von 80 Kindern nur wenige evangelisch sind. Das Evangelische Profil gibt Mitarbeitenden deshalb Leitlinien an die Hand.
 
Es besagt zum Beispiel, dass evangelische Kindertagesstätten christliche Lebensorientierung bieten, Teilhabe ermöglichen und Begegnungen mit anderen Religionen fördern. In der Kita sollen außerdem freundliche Beziehungen gepflegt werden. Dies schließt auch eine gute Beziehung zur Umwelt mit ein, so dass die Kinder herangeführt werden an die Gedanken von Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Hinter dem Staunen über die Natur steht für die Kinder oft die Frage, woher das alles eigentlich kommt, denn auch Kinder stellen die großen Fragen des Lebens.
 
Das Projekt sorgt dafür, dass Kita-Mitarbeiter passgenaue Fortbildungen erhalten, um das Evangelische Profil vor Ort umzusetzen. Die Fortbildungen umfassen beispielsweise Themen wie „Religion und Resilienz“, „Theologisieren mit Kindern“ oder „Erzählen mit biblischen Erzählfiguren“. Insgesamt soll dadurch die religiöse Wahrnehmungs- und Sprachfähigkeit der pädagogischen Fachkräfte vertieft werden.
 

Ein weiteres Ziel des Projekts besteht darin, Kitas stärker mit der Kirchengemeinde und örtlichen Institutionen zu vernetzen.

 

Ansprechpartnerinnen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren evangelischen Kindergärten und Kindertageseinrichtungen im Kirchenbezirk Markgräflerland können sich gerne an die beiden Projekt-Referentinnen wenden:

 

Quelle: ekima

Jeanette Jutzi
Erz
ieherin und Elternberaterin

jeanette[dot]jutzi[at]dekanat-ekima[dot]info

 

 

Quelle: ekima

Marlies Klassen
Erzieherin, Bibliodramaleiterin und Erzählerin

marlies[dot]klassen[at]dekanat-ekima[dot]info

 

 

 

Unsere Aufgaben bestehen darin, gemeinsam mit Ihnen den Bedarf an religionspädagogischen Fortbildungen zu ermitteln, Sie in Ihren Einrichtungen zu unterstützen sowie Fortbildungen anzubieten und zu organisieren. Während des Projektes, welches auf vier Jahre angelegt ist, möchten wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen, sich mit dem evangelischen Profil vertraut zu machen, es herauszubilden und zu gestalten sowie im Alltag zu leben. Wir bieten Ihnen an, Sie als Person, aber auch in Ihren Teams, auf diesem Weg zu unterstützen und zu begleiten.

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und hoffen auf eine interessante und gesegnete Zusammenarbeit!

 

Fortbildungsangebot

Was feiern Sie?
Christi Himmelfahrt und / oder Vatertag?
In vielen Familien wird hauptsächlich der irdische Vatertag gefeiert. Die Kinder kommen mit diesen Erlebnissen und Wissen in unsere Einrichtungen.
Unsere Aufgabe in evangelischen Einrichtungen ist es, Kindern auch einen Zugang zum christlichen Feiertag zu ermöglichen.
Wir bieten Ihnen an zwei Fortbildungstagen die Möglichkeit, sich in verschiedenen Workshops mit diesem Thema auseinanderzusetzen.
 
1. Fortbildungstag 17. Mai 2019
9:00 – 12:30 Uhr
 
2. Fortbildungstag 24. Mai 2019
9:00 – 12:30 Uhr
 
 
Datei zum Downloaden
 
Dekanat Markgräflerland
Basler Str. 147
79539 Lörrach
Tel. +49 7621 577096-0
Fax: +49 7621 577096-13
dekanat[dot]markgraeflerland[at]kbz[dot]ekiba[dot]de
 
Mo - Fr: 8.30-12 Uhr
Di: 13-17 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung

Parken:

Bitte nutzen Sie das Parkhaus am Burghof. Die Parkplätze bei der Stadtkirche sind aktuell durch eine Baustelle belegt. 
 
Bezirksgottesdienste und Veranstaltungen

Taizé-Gottesdienste im Torhaus

So. 24.02.2019, 10:30 bis 11:30 Uhr
Quelle: ekima
Im Torhaus von Schloss Beuggen finden immer am letzten Sonntag im Monat besondere Gottesdienste mit Liedern aus Taizé, kreativer Verkündigung und einer Mahlfeier statt.
mehr ...

Vivaldi Pur Ceciel Strouken

So. 24.02.2019, 17:00 bis 19:00 Uhr kultur-punkt-kirche
Barockmusik
mehr ...

Wüstenväter und Wüstenmütter

Di. 26.02.2019, 20:00 bis 21:30 Uhr
Suchwege nach Freiheit und Herzensruhe - Botschaften der Wüstenväter und -mütter 
mehr ...
ekiba aktuell
ekd aktuell
Losung